Lade Veranstaltungen

Gerade die Zeit der Schwangerschaft und Geburt ist für viele Frauen der Anlass für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Gesundheit und Krankheit. Hebammen und Geburtshelferinnen können mit Klassischer Homöopathie, wenn diese fachkundig eingesetzt wird, Störungen frühzeitig und schnell regulieren, noch bevor sich pathologische Zustände entwickeln, die der fachärztlichen Kompetenz unterliegen. Entschließt man sich zur Anwendung dieser Heilmethode ist es notwendig, diese fundiert zu erlernen und zu beherrschen, da die Homöopathie, wenn sie falsch angewendet wird, nicht nur wirkungslos bleibt, sondern auch unerwünschte Reaktionen provozieren kann.

Der zweite Teil des Kurses »Homöopathie in der Geburtshilfe« macht Sie mit den wichtigen Grundlagen der Klassischen Homöopathie wie homöopathische Anamnese, Repertorisation, Hierarchisierung eines Falles usw. vertraut, ohne deren Kenntnis es nicht möglich ist, auf Dauer erfolgreich homöopathisch zu begleiten. Sie werden schrittweise in die homöopathische Behandlung von akuten Störungen während der Geburtsphase eingeführt.

Ein Schwerpunkt des Kurses ist das Erlernen eindeutiger, nachvollziehbarer und einfach anwendbarer Richtlinien bezüglich der Mittelwahl, Potenzwahl, Dosierung und Verlaufsbeurteilung akuter Beschwerdebilder unter der Geburt. Wir werden verschiedene Fallbeispiele gemeinsam analysieren, repertorisieren und differentialdiagnostisch auswerten. Mit dieser Vorgehensweise soll der Weg von der Fallaufnahme bis zur Arzneimittelentscheidung eingeübt werden.

Weitere Kurse, die die Themen Homöopathie und Schwangerschaft, Wochenbett, Stillen, Neugeborenes und Kleinkind behandeln, werden kontinuierlich angeboten.

Dozentin: Silke Edler

  • Heilpraktikerin und Lehrerin für Gesundheitsberufe mit dem Schwerpunkt Kinderkrankenpflege und Geburtshilfe
  • Zertifizierte Therapeutin und Dozentin der SHZ (Stiftung Homöopathie Zertifikat)

Seminargebühr:

Bei Überweisung bis zum 04.09.2019 210,- € (bitte den Termin einhalten, da ansonsten der Frühbucherrabatt entfällt), danach 230,- € spätestens bis 24.09.2019 zu Kursbeginn. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen.

Bei Rücktritt nach dem 04.09.2019 wird eine Bearbeitungsgebühr von 20,- € einbehalten, wenn kein Ersatzteilnehmer gestellt wird. Es besteht kein Erstattungsanspruch auf die Kursgebühr versäumter Fortbildungsabschnitte.

Termine:

  • Dienstag, 24.09.2019 von 9:00 – 15:30 Uhr
  • Mittwoch, 25.09.2019 von 10:00 – 16:30 Uhr
  • Mittwoch, 02.10.2019 von 10:00 – 16:30 Uhr

Fortbildungsnachweis
24 Unterrichtseinheiten Fachfortbildung

Bestätigung
Ich bestätige Ihnen Ihre Anmeldung binnen drei Arbeitstagen nach Anmeldung. Die Fortbildungsgruppe ist auf 15 Personen begrenzt. Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, benachrichtige ich Sie umgehend, führe Ihre Anmeldung auf einer Warteliste und benachrichtige Sie, wenn ein Platz frei wird.

Absage
Sollte der Kurs aus einem wichtigen Grund (zum Beispiel Erkrankung der Dozentin oder zu geringer Teilnehmerzahl) nicht stattfinden, benachrichtigen ich Sie sofort und erstatte Ihnen die volle Kursgebühr zurück. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

Übernachtung
Bei der Suche nach einer Übernachtung bin ich Ihnen gerne behilflich.

Für alle während der Ausbildung besprochenen Krankheitsfälle besteht absolute Schweigepflicht. Die zur Verfügung gestellten Unterlagen dürfen nicht kopiert oder an Dritte weitergegeben werden.