Kurs am Vormittag

Kurs am Vormittag2018-02-16T13:43:08+00:00

Ausbildung zum Heilpraktiker über 24 Monate in Vormittagsform

Ausbildungsbeginn: 03.09.2018

Der Unterricht findet einmal wöchentlich montags statt (an die saarländischen Ferien orientiert, i.d.R. 8 freie Tage im Jahr).

Die Ausbildung in Vormittagsform über zwei Jahre umfasst:

94 Vormittage von 9:00 bis 12:15 Uhr und 8 Samstage/Sonntagen von 9:30 bis 16:30 Uhr

Insgesamt: 440 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten

Ausbildungsort:

Naturheilpraxis Silke Edler, Heilpraktikerin und Lehrerin für Gesundheitsberufe
Blumenstraße 14, 66569 Merchweiler
Anmeldung unter: 06825 / 4049157 oder SilkeEdler@gmx.net

Kosten:

Die Gesamtkosten der Ausbildung betragen zurzeit 4.200,00 Euro. Die Kursgebühren von monatlich 175,00 Euro über 24 Raten sind fällig per Überweisung zum Ersten des jeweiligen Ausbildungsmonats.

Bei Einmalzahlung der Gesamtkosten erhalten Sie einen Rabatt von 10 %. Die Gesamtkosten der Ausbildung belaufen sich somit auf 3.780,00 Euro. Bei vorzeitiger Kündigung aus dem Vertragswerk werden die regulären Preise pro Modul und die Seminartage errechnet und Ihnen der Restbetrag wieder zurückerstattet).

Für die jeweiligen Ausbildungsvormittage und die Ganztagesseminare erhalten Sie ein prüfungsrelevantes Skript. Es werden auch immer wieder Prüfungsfragen und Blickdiagnostikfragen zur Bearbeitung im Selbststudium zur Verfügung gestellt.

Der Unterricht und die Fachseminare finden in den Räumlichkeiten der Naturheilpraxis Silke Edler, Blumenstraße 14 in 66589 Merchweiler statt.

Der Unterricht wird durch die Leiterin Silke Edler und weitere Fachdozenten erteilt. Die Teilnahme an den einzelnen Ausbildungsangeboten stehen auch extern Interessierten offen, falls die maximale Gruppengröße von 14 Personen noch nicht erreicht ist. Der Kurs wird angeboten, wenn eine Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen vorliegt.

Die Heilpraktikerschule vermittelt das notwendige Wissen zur Teilnahme an der Heilpraktikerüberprüfung beim Gesundheitsamt. Das Bestehen erfordert von dem einzelnen Teilnehmer ein hohes Engagement und die Bereitschaft zur selbständigen Vertiefung des Unterrichtsstoffes. Optimalerweise sollte für das Selbststudium eine wöchentliche Stundenzahl von mindestens 8-10 Stunden eingeplant werden, vor den Überprüfungen ist dies dementsprechend höher anzusiedeln. Es bestehen keinerlei Ansprüche an die Heilpraktikerschule, falls der Schüler die Überprüfung vor dem Gesundheitsamt nicht besteht.

Für die Anmeldung bei den Gesundheitsämtern zur Überprüfung ist jeder Schüler selbst verantwortlich. Entsprechende Prüfungsgebühren sind nicht in der Ausbildungsgebühr enthalten.

Beachten Sie auch bitte die AGB der Heilpraktikerschule Silke Edler.

Themeninhalte der Ausbildung

In den jeweiligen Modulen werden prüfungsrelevante Inhalte bzgl. Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre, Differenzialdiagnose, schulmedizinische Diagnose/Therapieverfahren, Laborwerte als auch naturheilkundliche Diagnose und Therapieverfahren gelehrt.

  • Fachterminologie, Organüberblick, Zytologie, Histologie, Genetik (Modul 1 – 4 Vormittage)
  • Herz/Kreislaufsystem (Modul 2 – 7 Vormittage)
  • Lunge (Modul 3 – 5 Vormittage)
  • Haut (Modul 4 – 3 Vormittage)
  • Bewegungsapparat (Modul 5 – 6 Vormittage)
  • Verdauungstrakt, Leber, Galle und Pankreas und Stoffwechsel (Modul 6 – 11 Vormittage)
  • Blut und Lymphe, Immunologie und Allergien (Modul 7 – 10 Vormittage)
  • Endokrinologie (Modul 8 – 5 Vormittage)
  • Niere und harnableitende Organsysteme (Modul 9 – 4 Vormittage)
  • Weibliche und männliche Organsysteme inkl. schwangerschaftsspezifischer Themen (Modul 10 – 5 Vormittage)
  • Neurologie (Modul 11 – 5 Vormittage)
  • Onkologie (Modul 12 – 4 Vormittage)
  • Sinnesorgane (Modul 13– 3 Vormittage)
  • Pädiatrie/Geriatrie (Modul 14 – 4 Vormittage)
  • Infektionskrankheiten (Modul 15 – 4 Vormittage)
  • Psychologie und Psychiatrie (Modul 16 – 5 Vormittage)
  • Berufskunde, Gesetzeskunde, Praxismanagement, Hygiene (Modul 17 – 5 Vormittage)
  • Notfallmanagement, Laborkunde, Receptieren, Arzneimitteltherapie (Modul 18 – 4 Vormittage)
    in dieser Unterrichtszeit wird parallel der Erste Hilfe Lehrgang angeboten

Inkl. schriftlicher und mündlicher Prüfungsvorbereitung

Sie erhalten zu den Ausbildungszyklen und Ganztagesseminaren ein prüfungsrelevantes Skript, zusätzlich werden Ihnen Prüfungsfragenkataloge und Blickdiagnostikfragenkataloge zur Verfügung gestellt.

Folgende Ganztagesseminare sind in der Ausbildung integriert:

Klassische Homöopathie / Ohrakupunktur mit Exkurs TCM / Osteopathie-Craniosakrale Therapie / Ausleitungsverfahren

Klinische Fortbildungen

Injektion- und Infusionslehre, Blutentnahme / Klinische Untersuchungsmethoden an zwei Tagen / Erste Hilfe inkl. Notfallmanagement in der Naturheilpraxis

Die Seminare an den Samstagen/ Sonntagen dienen dem Kennenlernen der Therapieformen, sie stellen keine komplexen Ausbildungsseminare dar.
Inhaltlich erfahren Sie Wissenswertes mit zum Teil praktischen Übungen, hauptsächlich aber geht es um Indikationsbereiche und Kontraindikationen und die Philosophie der jeweiligen Therapieform.

Weitere Seminare können von Seiten der Heilpraktikerschule gesondert angeboten werden:

Fachfortbildungen an Samstagen/Sonntagen
Die Kosten belaufen sich auf 100,00 Euro pro Seminar.
Seminarzeiten: 9:30 bis 16:30 Uhr
Die Kurse werden ab einer Teilnehmerzahl von 6 Personen angeboten.

Einführung in Therapiemethoden des Heilpraktikers
Phytotherapie / Tapen / Schüsslersalze / Bachblütenseminar / Orthomolekulartherapie / Irisdiagnostik / Neuraltherapie u.a.